MENU

Frühere Ausstellungen

Les carnets de Léandre
Les carnets de Léandre
Die Skizzenhefte von Léandre. Zwischen Israel und dem Jura
vom 8. Februar bis 7. April 2013

Im Jahr 2012 gewährte die Interjurassische Kulturkommission (IJKK) zwei jungen Illustratorinnen, Léandre Ackermann und Céline Meyrat, ein Reisestipendium.

Léandre Ackermann reiste vom 18. Juni bis 17. September 2012 nach Israel. Ausgerüstet mit ihren Skizzenheften und Stiften näherte sich die junge Frau verschiedenen Personen und bat sie, für sie einen Gegenstand zu zeichnen, der für ihr gegenwärtiges Leben aktuell ist. Auf diese Weise entstand mit dem Mittel der Zeichnung eine „Sammlung" von rund zwanzig Porträts, die ein paar Aspekte der israelischen Gesellschaft illustrieren.

Wieder zurück im Jura hat Léandre beschlossen, ihre Sammlung fortzusetzen. So mischen sich etwa zehn jurassische „Berichte" unter die israelischen Begegnungen.